Lkw Versicherungsvergleich

Mit Hilfe eines Lkw Versicherungsvergleich sollte ein jeder vielleicht hier seine Lieferwagen Versicherungen berechnen und gleichermaßen einsparen.

Lkw Versicherungsvergleich

Gleichfalls wie beim Automobil gibt es des Weiteren für Lastkraftwagen eine Kfz-Haftpflichtversicherung. Außerdem kann die Teil- und/oder eine Vollkaskoversicherung für den Lastkraftwagen absichern. An diesem Punkt haben Sie die Auswahl zwischen einer Selbstbeteiligung oder einem Versicherungsvertrag gänzlich ohne Selbstbeteiligung. Die Kasko-Versicherung für den Laster versichert Schädigungen an dem hochpreisigen Lastkraftwagen ab. Im Übrigen dürfen Firmeninhaber die Insassen-Versicherung, die unterschiedliche Lenker schützt absichern. Die Lastwagen-Versicherung ist eine individuelle Fragestellung. Hier lohnt sich der Lkw Versicherungsvergleich in jedem Fall.

Mit dem Lkw Versicherungsvergleich günstig absichern.

Die Lastkraftwagen Haftpflicht und die Kaskoversicherungen

Lkw VersicherungsvergleichDie Kfz-Haftpflichtversicherung unterscheidet zudem nach Kfz-Typklassen. Bei einer Lieferwagen Haftpflicht-Versicherung wird im Lkw Versicherungsvergleich die eigene Versicherungsprämie nach der PS-Stärke errechnet. Die Lkw-Versicherungen differenzieren im Lkw Versicherungsvergleich zwischen Werkverkehr und Güterverkehr. Abhängig von dieser Verteilung wird die WKZ auch Wagniskennziffer genannt festgelegt. Bei einem Werksverkehr befördert ein Lieferwagen Waren die dem Unternehmer selbst gehören. Speditionsunternehmen befördern Waren gegen Entgelt. Das versteht man unter gewerblichen Güterverkehr. Vom gewerblichen Güterverkehr abermals abgegrenzt wird der einfache Lkw mit einer Nutzlast bis zu 1,0 T.

Zusätzlich wird unter einem Lastzug im Nahverkehr und einem Lastwagen im Werknahverkehr im Lkw Versicherungsvergleich unterschieden. Unter dem Begriff Nahverkehr verstehen die meisten Versicherungsunternehmen einen Radius um die 50 km um den Standort. Übrige LKW-Versicherungen bejahen wiederum eine gelegentliche Verwendung des Transporters gleichfalls im Fernverkehr.

Die Lieferwagen Teilkasko-Versicherung zahlt bei:

  • Raub
  • Haarwildschäden
  • Brandschäden

Die Lastkraftwagen Vollkasko bezieht sich zusätzlich auf Schäden am eigenen Kfz, auch wenn der Kraftfahrer eine Schuld am Unfall hat.

Die Güterschadenhaftpflicht

Die Ladung des Lastkraftwagens gilt mit der Haftpflichtversicherung oder mit einer solchen Kasko-Versicherung nicht abgesichert. Nicht zuletzt auch die Kasko-Versicherung, egal ob Teil- oder Vollkasko, bezieht sich ausschließlich auf das Fahrzeug selbst. Wenn bei einem Unfall die Waren beschädigt werden, was geschieht dann? An diesem Punkt greift eine Transport-Versicherung, die sich hingegen nicht unbedingt auf Gefahrgüter bezieht. Dafür muss extra die Versicherung für Gefahrgüter abgeschlossen werden. Eine Transport-Versicherung haftet bei Transportschäden bis zum Wert von 8,33 Sonderziehungsrechten. Die Güterschadenhaftung ist über das HGB vertragsrechtlich reguliert.

Fuhrparkversicherungen

Für Unternehmen, die über drei Laster ihr Eigen nennen, lohnt sich eine Fuhrparkversicherung oder Flottenversicherung. Damit können Sie als Versicherungsnehmer sämtliche Lieferwagen absichern und bis zu 50 % gegenüber einer Einzelversicherung sparen. Treten hier keine Schäden mit allen Fahrzeugen auf, bewilligen die Gesellschaften außerdem einen hohen Rabatt. Bei solch einem Umfang eines Schadens spielt fernerhin die Zahl der Unglücksfälle eine wesentliche Beitragsrolle. Von daher offerieren verschiedene versichernden Gesellschaften in diesem Zusammenhang Präventivmaßnahmen an. Dazu gehören z. B. Unfallseminare.

Kommentare sind geschlossen.